Neues von "Cherry"                                                 

Ch. Jereme`-Akim du Chalet, Birma, lilac-tabby-point

Nach Einstellung des Artikels von Jereme´-Akim du Chalet, am 18.11.2001, sind diesbezüglich sehr viele Anrufe bei uns eingegangen. Das viele Interesse an ihm hat uns sehr gefreut. Wir hatten nicht gedacht, dass so viele Leute "Cherry" zu sich nach Hause aufnehmen wollten!

Der Zufall wollte es jedoch ganz anders!!!

Kurz nach Einstellung des Artikels rief  Frau  Rath aus Raubling bei Rosenheim an und erzählte uns, dass sie für ihrer "Blaise v. Haimhauser Schloss", Birma, lilac-tabby-point, einen Spielgefährten suchen würde. Da Blaise eine Tochter von Cherry ist und wir wussten, dass er Birmamädchen über alles liebt, haben wir uns entschlossen Cherry selbst nach Raubling zu fahren.

Fam. Rath war anfänglich der Sache skeptisch gegenüber gestanden. Verständlich, wenn man in diesen Dingen unerfahren und daher auch ängstlich ist.

Aber es kam ganz anders und wir haben auch wieder einmal dazu gelernt!!!

Wir haben Cherry und Blaise mit ihren "eigenen Waffen", sprich ihrem Instinkt geschlagen!!!

Als ehemaliger Deckkater weiß Cherry, dass Mädchen, die zum Decken kommen, in einem Transportkorb gebracht werden. Und diese Tatsache wollten wir nutzen, um die Beiden aneinander zu gewöhnen!

Blaise merkt, dass hier etwas im Gange ist...! Aber es könnte ja noch interessant werden...!

Nach 10 Minuten Eingewöhnungszeit von Cherry, haben wir dann Blaise in seinem Transportkoffer in das Zimmer gestellt. Und siehe da, es hat geklappt!!!

Schon nach kurzer Zeit war das Eis gebrochen und Blaise freute sich sichtlich, soooooo einen großen Spielgefährten zu bekommen!

Schnell hatte man sich angefreundet und nun ging es so richtig los - gurren, anspringen, putzen etc.

 

Erst neckische Spiele - sogar der Papierkorb musste her halten...

Cherry komm runter, ich zeig dir das ganze Haus....

Noch an diesem Nachmittag zeigte Blaise ihrem Vater, Jereme´- Akim du Chalet, dass ganze Haus, vom Boden bis zum Keller. Nach einem gemütlichen Kaffee fuhren wir beruhigt nach Hause. Wir wissen, die Beiden haben es bei Fam. Rath sehr, sehr  gut.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Fam. Rath 

und wir freuen uns schon heute auf die nächsten Fotos von Blaise und Cherry.

eingestellt am: 10.12.2001