H C M  was ist das eigentliche?

Ein Artikel von Herrn Helmut Rottmüller – erschienen in KATZEN-ECHO Nr. 4/05, Verbandszeitung Deutsche Edelkatze e.V.- Geisbergstr. 2, 45139 Essen

Aufgrund der Tatsache, dass die dominant vererbbare Krankheit HCM auf dem Vormarsch ist, möchten wir Sie über diese Krankheit ein wenig aufklären!  

HCM heißt auf Lateinisch Hypertrophe Kardiomyopathie.

Es ist eine Erkrankung, die eine Verdickung des Herzmuskels hervorruft. Da es sich um eine dominant vererbbare Krankheit handelt, genügt ein Tier, das die Erkrankung hat. Leider ist diese Krankheit nur sehr spät zu erkennen! HCM kann nur durch einen besonderen Herzultraschall festgestellt werden. Man kann die Tiere frühestens mit 16 Monaten schallen lassen, allerdings auch nur bei einem Tierarzt, der speziell für diese Untersuchung ausgebildet wurde und berechtigt ist, ein Zertifikat über HCM auszustellen.  

Es ist sehr wichtig zu wissen, dass diese Krankheit unbehandelt meist tödlich verläuft. Die Untersuchung dauert ca. 50 Minuten, wobei das Herz exakt vermessen und die Dicke der Herzmuskels festgestellt wird. Der normale Durchmesser der Muskeln beträgt 3 Millimeter, ab 6 Millimeter spricht man von HCM

Man kann diese Erkrankung medikamentös behandeln. Es gibt sogar Kurzzeitstudien, die bestätigen, dass durch eine bestimmte Medikamentenkombination eine leichte HCM Erkrankung vollständig geheilt werden könnte. Leider wird es noch eine lange Zeit dauern, um dieses auch faktisch beweisen zu können! HCM ist die häufigste Herzerkrankung bei Katzen. Es wurde beobachtet, dass diese Erkrankung gehäuft bei den folgenden Rassen auftritt, Maine Coon, Perser, Ragdoll, Rex, Amerikanisch und Britisch Kurzhaar.  

Rassen bei denen HCM seltener vorkommt sind z.B. Siamesen, Burma und Abessinier.

Da diese Erkrankung wirklich sehr ernst ist, kann ich nur raten, lassen Sie Ihre Tiere schallen, damit Sie sicher gehen, dass Ihre Jungtiere auch wirklich gesund in ihr neues Zuhause einziehen können.


Anmerkung:

Ein sehr ernst zu nehmender Artikel für Katzenzüchter und Katzenhalter. Wobei hier in erster Linie die Katzenzüchter angesprochen sind, bei denen auffällige Todesfälle waren, die nicht genau diagnostiziert werden konnten. 

Vielleicht war hier HCM die Ursache ! ?


Stand: 21.01.2006