Abessinier                                              

 

... die geheimnisvollen Wildkatzen

Ende der Abessinierzucht  zum 31.12.2003     *     25 Jahre Abessinier/Somali/Abessinierzucht

Von 1978 bis 1985 wurden unter den Namen " von Torremolinos" Abessinier und Somalis gezüchtet.

Dieser Cattery wird Ihnen oft in den alten Stammbäumen begegnen. Hierbei werden Ihnen Namen wie "Calvados v. Torremolinos" und Importkatzen aus USA, wie "Nephrani´s Firecracker", "Foxtail´s Bacardi" und "Ali Baba (CFA)", auffallen.

Seit 1985 ist der Cattery "vom Haimhauser Schloss" ein  Begriff für hervorragende blaue Somalis und klassische Abessinier mit Ursprünglichkeit geworden.

Wir hatten unsere Somalizucht mit englischen Importkatzen aus dem Cattery "Patriarca" von Pat Brownsell begonnen. Europachampion "True-Blue" (GCCF) war der erste blaue Somali in Deutschland, der diesen  Titel erhielt.

Aufnahmejahr: 1986

von links nach rechts

EC. True Blue (GCCF), Somali, blau

Silvermoon (GCCF), Somali, wildfarbensilber,

Peppone v. Haimhauser Schloss, Somali, beige-fawn

Opium v. Yukatan, Somali, sorrel

 

Unsere Abessinierzucht begannen wir mit Katzen aus dem Aurata Cattery von Irma Lutz-Valle, Florida/USA und diese  Linien wollten wir auch immer beibehalten. Die ersten Importkatzen waren: Aurata`s Montana, Aby sorrel und Aurata`s Florida, Aby wildfarben. Sie war sozusagen die "Stammmutter" aller Abessinier aus unserem Cattery.

 

 

"Aurata`s Montana", Abessinier, sorrel

1999 war ein Jahr der Experimentalzucht gewesen, da wir die blauen "Patriarca Linien" mit den klassischen "Aurata Linien" verbunden und nun was neues kreiert haben wollten. Wir glauben, dass uns dies gelungen ist!

Unsere beiden Kater "Aurata`s Montana" und "Aurata`s Braveheart" hatten dazu einiges beigetragen und befinden sich bereits im Ruhestand.

Unser neuer wildfarbener Deckkater

 

Int. Ch. Bellami von Pumakedi,

 

aus der Zucht von Frau Siegmond, wird, so zeigen es die ersten Nachkommen, ein übriges zur Verbesserung unserer Abessinierzucht beisteuern.

Wir  züchten Abessinier in den Farben:

wildfarben, sorrel und den dazugehörigen Silbervarietäten.

 

Bellami ist seit dem Sommer Rentner und verbringt nun sein Leben sorgenfrei als Kastrat!

   

 

 

 

 

"B e l l a m i"

 

 

Das wird unser neuer Zuchtkater !!  -  9 Monate alt!!

 

 

"Aurata`s Florida"  -  genannt "Flori" - *12.04.1993

 

Eine wesensfeste "Nubierin"!

Bestechend ihre Augen!

Wild und liebevoll!

 

Verstorben am 10.01.2002 unter Mithilfe unseres Tierarztes.

"Flori" wir werden dich nie vergessen !

                                                                                                          Über Florida können Sie weiteres aus den "NEWS" entnehmen!                                    

 

Unsere Zuchtkatzen sind:

Breton und Mystic vom Haimhauser Schloss, wildfarben

und für das Jahr 2002:

Whirlewind v. Haimhauser Schloss Wildcat v. Haimhauser Schloss

 

"Aga Khan v. Haimhauser Schloss" - wildfarben, *03.04.2001,

Kahn befindet sich nun bei Fam. Bühler in Günzburg - viel Spass mit ihm.....

aus der Verpaarung Int.Ch. Bellami v. Pumakedi x Mystic v. Haimhauser Schloss

                   

Fotos von Wildcat, Whirlewind und Aga Khan vom Haimhauser Schloss

 

Stammbäume

 

Weitere Fotos      

 

N E U

im Cattery v. Haimhauser Schloss

 

Gandalf v. Neuenmuhr

geb. 20.10.2001

Eltern:

Romeo of Wonderlove, ABY-n    X    Fiffine v. Haimhauser Schloss, Aby-o

hier auf der Weihnachtsausstellung des 1. DEKZV in München-Feldmoching - 14./15.12.2002

jeweils am Samstag und am Sonntag bekam er seine ersten beiden CAC 

hier mit seiner Züchterin Frau Waltraud Streng

 

Ausstellung München Feldmoching

Stammbaum

 

Hier Fotos der ersten Abessinier 2003! 

 

Und hier die ersten Fotos von unseren Abys bei ihren neuen Besitzern:

Zebulon - jetzt Simba im Besitz von Fam. Grach hier die verrückte Shame kurz vor ihrem Weggang zu Fam. Horletz

hier die kleine Esprit bei Fam. Ebert

Neue Fotos von Gandalf als tollen Vater und absoluten Stenz...

Ausflug in den Garten - hier muss man mit den Gerüchen der Konkurrenz fertig werden!!

Die ganze Faszination und Wildheit - eine Abessinier???

Kraft, Eleganz und Überlegenheit!!!

***

Ende der Abessinierzucht     -     1978 bis 2003

Im Dezember hatte unser Tierarzt, Dr. Jäger, jede Menge Arbeit. Er musste alle unsere Abys kastrieren. 

Dies tat er mit einem tränenden Auge und meinte mehrmals, wir sollten uns das gut überlegen, denn dann ist alles entgültig!

Ja, es sollte entgültig sein - nun ist es so weit,

Gandalf, Whirlewind, Wildcat, Batou und Taiga,

sind nun Kastraten!

Es wird nun keine Abessinier mehr geben im Cattery v. Haimhauser Schloss!

Warum, werden Sie sicherlich fragen.

Nach dem Tod von "Aurata`s Florida" wollte ich eigentlich schon aufhören. Aber meine Frau war der Meinung, wir sollten wenigstens noch ein paar Jahre Abessinier züchten und wir haben uns damals entschlossen, Gandalf, zu kaufen und in unser Abessinierzuchtprogramm zu integrieren. 

Heute weiß ich, dass das ein Fehler gewesen war. Es ist mir klar geworden, dass ich nicht mehr mit so viel "Herz" bei der Sache war, wie in früheren Zeiten. Wenn man dieses Gefühl hat, dann sollte man aufhören und nicht mehr weitermachen. Ich denke auch, das 25 Jahre Abessinier/Somali/Abessinierzucht genug sind. In dieser Zeit gab es so manche Höhen und Tiefen zu überwinden - aber das gehört einfach zu einem "Züchterleben"! 

Ich habe es nie bereut, das ich mich ein Vierteljahrhundert mit dieser faszinierenden Rasse beschäftigen konnte.

Ich habe noch einmal in meinem "Katzenarchiv" gestöbert und bin fündig geworden. Hier nun möchte ich Ihnen meine beiden allerersten Abessinier vorstellen:

Gieremund v. Bayern Löwen

Abessinier - wildfarben

Anna v. Heimersheimer Berg

Abessinier - sorrel

Und hier einen sorrelfarbenen Sohn von Anna v. Heimersheimer Berg, aus der Verpaarung mit Anouska`s Bouke:

Adelino v. Torremolinos, *26.02.1980 - ca. 4 Wochen alt

Stand:  27.12.2003